Thyssen 2018-04-10T14:36:57+00:00

Project Description

Julia Feldhagen

Männer aus Stahl

Stahlwerk, Duisburg. Da hören die meisten schon Kohle knacken und schmutzige Männer in Unterhemden noch schmutzigere Witze erzählen. Schweißgeruch. Ruhrpottdialekt. Bratwurst im Brötchen mit Senf.

Doch hinter den Klischees eines Stahlarbeites steckt viel mehr, denn die Arbeiter des Werkes in Duisburg arbeiten seit Jahren mit Leidenschaft in der Stahlindustrie. Aber wer steckt hinter den Arbeitern? Wer ist dafür zuständig das Eisenerz zu Stahl wird? Eine kleine Auswahl an Arbeitern durfte ich auf dem Gelände, welches fast fünfmal so groß wie Monaco fotografieren. Auch wenn immer mehr Maschinen jene Arbeit übernehmen, welche einst mehrere Mitarbeiter erledigen mussten, gibt es noch ausreichend Werksarbeiter die eine große Rolle spielen und sehr wichtig für den gesamten Prozess sind. Jährlich sorgen sie dafür das rund zwölf Millionen Tonnen Stahl produziert wird.

An jedem Arbeitsplatz. In jedem Werk. In jedem Land.

ThyssenKrupp ist eine Gemeinschaft von rund 158.000 Kollegen auf allen Kontinenten. Offenheit, Transparenz, gegenseitige Wertschätzung und Leistungsbereitschaft – diese Werte sind dem Unternehmen wichtig. Als Grundlage für die Zusammenarbeit, für das Miteinander mit  Kunden und für den wirtschaftlichen Erfolg.

„Ich würde ThyssenKrupp als Arbeitgeber weiterempfehlen.“

Günther, Besucherzentrum

Was ist eigentlich Stahl?

Stahl ist ein Werkstoff, der zum größten Teil aus Eisen besteht. Er lässt sich warm oder kalt umformen, also durch Walzen oder Schmieden bearbeiten.

Stahl ist eine Eisen-Kohlenstoff-Liegierung mit einem Kohlenstoff- Massenanteil von maximal 2 %. Eisen-Kohlenstoff-Legierungen mit höheren Kohlenstoffanteilen werden Gusseisen genannt und sind nicht umformbar. Stahl enthält neben Kohlenstoff noch weitere Legierungselemente die bewusst zulegiert werden, um seine Eigenschaften zu verändern oder als Verunreinigung enthalten sind. Im Register europäischer Stähle sind über 2400 Stahlsorten gelistet.

Die Arbeit am Hochofen

„Ich bringe meine Kenntnisse und Fähigkeiten bei meiner Arbeit voll ein.“

Mitarbeiterbefragung, 2016

Der Standort Duisburg

Duisburg ist nicht nur Standort der Hauptverwaltung von Steel, es beheimatet mit insgessamt fünf Werken auch jeden Schritt des vielfältigen Prozesses der Stahlherstellung. Diese beherbergen die leistungsfähigen Produktionsbetriebe für Roheisen und Rohstahl wie auch einen großen Teil der Walzwerk- un Weiterverarbeitungsanlagen.

„Gemeinsam große Dinge bewerkstelligen.“


„Ich bin bereit mich über das normale Maß hinaus anzustrengen, um meinem Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen.“